Tour 2009 - Gap, Hyeres, St. Tropez, Monaco, Genua, Mailand

Tanken ist bei den kleinen Tanks immer ein Thema...

Das erste Mal mit dem Motorrad ans Meer. Auf dem Weg dorthin die Alpen von Nord nach Süd queren. Das klingt nach wunderschönen Ansichten und Bildern. Am Ende sind Bilder wie dieses dann doch in der Mehrzahl. Da nach spätestens 140 km die Tankleuchte Durst anzeigt und der Stopp an der Tanke dann nicht immer in der schönsten Landschaft stattfindet.

Irgendwann...

...klappt dann doch einmal ein Schnappschuss. Solche leeren Strassen findet man allerdings nicht oft. Um so schöner, wenn es dann doch geniessen kann.

Ein Zäpfle bitte!

Die Reste der alten Brücke sind imposant. Der Blick in die andere Richtung würde jetzt einen Reisebus voller deutscher Rentner zeigen, die doch tatsächlich Rothaus Tannenzäpfle dabei hatten.

Ziel erreicht!

Ab jetzt haben wir die wunderschönen Küstenstrassen genossen, auf denen bereits Louis de Funès als Gendarm von Saint Tropez unterwegs war. 

 

 

 

Da uns keiner der zahlreichen Campingplätze auch nur eine Nacht beherbergen wollte, haben wir am Ende das schönste Hotel am Platz genutzt.

Das La Plage liegt direkt am Meer und ich empfehle es gern weiter.

1600 km

In dieser kurzen Zeit kann man nicht alles entdecken und es gibt so viele Fahrziele, die man auf wunderschönen Strassen erreicht. Das muss unbedingt wiederholt werden.